Projekte

Eine kurze Beschreibung aller Projekte, die wir unterstützen dürfen, erhalten Sie, wenn Sie über die Bilder fahren. Weitere Bilder zu den einzelnen Projekten können Sie in unserer Galerie betrachten. Weiterhin empfehlen wir unsere Broschüre für einen tieferen Einblick in die Projekte.

Broschüre

Unsere Projekte

Berufsbildungszentrum Dorkas (DRK) Projektnr.: 15

In diesem Projekt werden Alphabetisierungskurse angeboten. Desweiteren wird eine nachträgliche Schulbildung/ ein akademischer Aufholprozess ermöglicht.

Soziales Forum Bartimée (DRK) Projektnr.: 19

Das Ziel des Forums ist es jugendliche/ junge Erwachsene für eine Wiedereingliederung in die Gesellschaft vorzubereiten.

Gehörlosenausbilungszentrum - (DRK) Projektnr.: 29

Um jungen Gehörlosen Halt und Zuversicht zu geben, wurde ein soziales Netz gegründet, aus dessen Initiative in Lubumbashi ein Ausbildungszentrum entstanden ist.

Kinderfreizeiten (Kamerun) Projektnr.: 101

Die langen Sommerferien sind für viele Kinder in den afrikanischen Großstädten langweilig.

Die Zuflucht (Kamerun) Projektnr.: 102

Auf dem Grundstück eines landwirtschaftlichen Schulungsprojekts, wurde durch Unterstützung von HfK eine kleine Wohnsiedlung errichtet. Dort wohnt eine Gruppe von 10 bis 15 junger blinder Männer. 

Soldaten-Waisenkinder (DRK) Projektnr.:18

In der Demokratischen Republik Kongo haben besonders die Kinder unter den Kriegswirren der letzten Jahre sehr gelitten. Viele Soldaten sind gefallen und so wachsen in Kinshasa viele Kinder ohne ihre Väter auf. Einige von ihnen leben mit ihren Müttern in einem Militärlager...

Ausbildung Sonntagschulm. (Gabun+DRK) Pnr.: 103

Da ca. 50% der afrikanischen Bevölkerung unter 15 Jahre alt ist, bestehen die christlichen Kirchen zum großen Teil aus Kindern. Die Gottesdienste sind jedoch meist auf Erwachsene ausgerichtet. In der DRK, Gabun und Kamerun bieten die Leitenden der Emmaus-Fernbibelschule für alle Kirchen eine Intensiv-Schulung für Sonntagsschulmitarbeitende an, um Kinder auf ihrem Weg zu unterstützen.

Nähschule Boma (DRK) Projektnr.: 9

In der Hafenstadt Boma leben viele junge Mädchen und Frauen, die weder eine Schul- noch eine Berufsausbildung haben. Um zu überleben gehen einige von ihnen in die Prostitution.

Schule Boboto (DRK) Projektnr.: 9

Die Schule gehört zum Zentrum Boboto. Etwa 20 % der aufgenommenen Kinder kommen aus sozial schwachen Familien, die nicht die Möglichkeit haben, die Schulgelder aufzubringen.

Zukunft Raum geben (DRK) Projektnr.: 109

Durch den Bau von Klassenräumen wird benachteiligten Kindern und Jugendlichen am Stadtrand von Goma (u.a. Kriegsflüchtlinge und Kinder mit Behinderung) eine angemessene Schulbildung ermöglicht und ihnen somit „Raum für ihre Zukunft“ geschaffen, in dem sie sich selbstverantwortlich entfalten können.

Integratives Ausbildungszentrum Projektnr.: 110

In N’Djamena gibt es so gut wie keine handwerklichen Ausbildungsplätze. Handwerker kommen zum großen Teil aus dem Ausland. Die Langzeitarbeitslosigkeit unter den lokalen Jugendlichen ist sehr hoch.

Crossroads (Kenia) Projektnr.: 201

Das Projekt gibt gefährdeten Jugendlichen aus dem Gefängnis "Shikusa Borstal" die Chance, aus falschen Träumen aufzuwachen.

Schule Kianjau (Kenia) Projektnr.: 7

Ca. 45km nordöstlich von Nairobi, der Hauptstadt Kenias, liegt Thika. Dort unterstützen wir eine Schule in einem Slum (Kiandutu).

Gehörlosenschule Bolingo (Bikoro) Projektnr.: 8

Diese Gehörlosenschule in Bikoro ist eine Partnerschule der Gehörlosenschule Bolingo in Mbandaka.

Gehörlosenzentrum Bolingo (DRK) Projektnr.: 17

In der Stadt Mbandaka (Provinz Equateur) unterstützt HfK ein Zentrum für gehörlose Kinder und Jugendliche.

AESD + Internat Inkongo

Das Projekte AESD wurde im Jahr 2020 in die Selbstständigkeit entlassen und das Projekt Inkongo wird von einer anderen Mission weiter unterstützt.